Sie sind hier: Start - Drachen - Südengland
Südengland
Beitragsseiten
Südengland
Tag 1 - Leeds
Tag 2: Corfe Castle; Kingston Lacy
Tag 3 - National Trust Tag...
Tag 4: ein Tag am Meehr
Alle Seiten

Same procedure as last year ? Yes...

Wir haben wieder eine Einladung zum Drachenfest in Portsmouth bekommen und haben beschlossen, wieder ein paar Tage in Südengland zu verbringen, um Herrenhäuser, Gärten und wunderschöne Landschaften zu besuchen.

Am Sonntagfrüh ging es los, nach 5 Stunden Fahrt mit dem Auto und 1,5 Fahrt mit der Fähre waren wir auf der Insel. Wir hatten beschlossen, uns noch mal Canterbury anzuschauen, da uns der Ort so gut gefallen hat, mit der Kathedrale und den verwinkelten Gassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kathedrale von Canterbury und einer von 4 Kreuzgängen. Als wir ankam war die Kathedrale noch für Besucher geschlossen.Später wurde sie für den "Evensong" wieder geöffnet. Wir entschieden uns aber (leider) gegen das Abendgebet, denn wir konnten den Chor hören und die Akust und die Stimmgewalt des Chores waren sehr beeindruckend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Tag 1 : von Leeds Castle nach....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....Lulworth Cove und Durdle Door

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Corfe Castle

Die Ruinen von Corfe Castle über der Ortschaft Corfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kingston Lacy

Leider ist Dienstags das Haus geschlossen, dass wir es uns nur von Aussen anschauen konnten. Aber das reichte schon aus, um die Fantasie anzukurbeln...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Poole - pulsierende Hafenstadt ... was jeden 2. Dienstag im Sommer pulsiert, sind die Auspuffe von hunderten von Motorradfahrern, die die Stadt entern....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Barrington Court ...

Ein Herrenhaus, welches von den Eigentümernn aus finanziellen Gründen nicht mehr gehalten werden konnte und an den National Trust übergeben wurde. Die ehemaligen Besitzer haben auch allerdings alle Möbel mitgenommen. Die Parkanlage war ein Traum...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montacute House...

Ein Traum von einem Herrenhaus....(www.wikipedia.de). Schon die Anreise per Kutsche muß zu damaligen Zeiten ein besonderes Erlebnis gewesen sein. Schätzungweise 300 mtr beträgt die Auffahrt zum Haupttor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lytes Cary Manor

Ein kleines Anwesen mit einer tragischen Geschichte. Der letzte Besitzer hat seine erste Tochter kurz nach der Geburt verloren und die 2. Tochter im Teenageralter bei einem Reitunfall verloren. Noch während Lebzeiten hat Sir Walter Jennings das Anwesen an den National Trust übergeben und dort weitergelebt bis zu seinem Tod.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tintinhull Gardens

.... ulnd noch ein Garten.... Blumen, Gartenkräuter, Gemüse, ein Seerosenteich, Schmetterlingsbäume und ein kleines Anwesen. Hier gibt es aber nur 2 Bilder...

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so endete unser interessanter Tag.... Abends waren wir noch in Milton Abbey, leider war die Kirche geschlossen. Also sind wir statt dessen in einem Pub eingekehrt und haben uns etwas zu essen und trinken gegönnt.

 

 


 

Portland - die vorgelagerte Insel vor Weymouth

In Weymouth haben in 2012 die Diszilinen rund um den Segelsport während der Olympischen Spiele statt gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Düne ist ca. 3 km lang und dem Hafen von Weymouth vorgelagert. So wurde Weymouth schon vor einigen Überflutungen bewahrt. Die Steine wurden im Laufe der Zeit vom Wasser rund geschliffen und wurden zu sehr angenehmen Handschmeichlern.... die wir leider nicht mit nehmen durften. Nur wer kennt das nicht, ein Stein verirrt sich immer mal im Schuh, auch solche mit 3-4 cm Durchmesser...

Abbotsbury

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Hard's Birthplace

Thomas Hard war ein englischer Schriftsteller, der im 19 Jhd. gelebt hat.