Sie sind hier: Start - Drachen - Fanö Edo
Fanö Edo
Beitragsseiten
Fanö Edo
Bilder Fanö Edo
Alle Seiten


Für Anfang 2012 hatte ich noch einmal ein Motiv-Edo auf meinem Programm. Da wir gerade aus Neuseeland zurückgekommen waren, lag es nahe, dass ich Eindrücke aus diesem wunderschönen Flecken Erde auf Spinnaker bannen wollte.
Aber da mein Ziel war, bis Juni 2012 mit dem Drachen fertig zu sein, und mir somit nur fünf Monate Bauzeit übrig blieben, verwarf ich diese Idee. Nur, was dann nehmen? Oft sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht! Ich fahre seit 1975 nach Fanö. Fanö ist meine zweite Heimat. Da ist es ja fast Pflicht endlich mal einen Fanö-Drachen zu bauen.
Also stand das Thema fest und die vier Motive (mehr waren in der kurzen Zeit nicht drin) im Grunde dann auch schon:
1) Wahrscheinlich geht es vielen so: Der Urlaub fängt an, sobald wir auf der Fähre sind. Also mußte unbedingt ein Bild von der Fähre mit Fanö und den Windkrafträdern im Hintergrund auf den Drachen. Eigentlich sollten zwei Autos auf der Fähre sichtbar sein. Aber ich hatte mich bei dem einen Auto beim Applizieren ziemlich verschnitten und so ist wohl das eine Auto bei der Überfahrt über die Bordwand geflogen.

2) Das wahrscheinlich markanteste Gebäude auf Fanö ist wohl die Mühle zu Sönderho. Schon von weitem sticht sie einem auf der Fahrt nach Sönderho ins Auge. Das schöne Bild mit den Wolkenformationen und dem blauen Himmel hatte ich 2009 aufgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

3) Ein typisches Fanö-Haus wollte ich ebenfalls auf dem Drachen haben. Erste Idee war, den SönderhoKro umzusetzen. Aber das wäre zu aufwendig geworden. Und dann wäre der Drachen zu Sönderho-lastig geworden. Also wählte ich ein einfacheres Haus aus Nordby: Es handelt sich um Lodsvej Nummer 11, aufgenommen 2007.

 

 4) Beim vierten Tuch war ich dann etwas in der Zwickmühle, da ich noch mehrere Sachen hatte, die auf dem Drachen fehlten:
a. Die meiste Zeit verbringt man am Strand oder in den Dünen: So mußte unbedingt das Meer, der breite Strand, Dünen und Strandhafer auf den Drachen.
b. Auf allen Urlaub-Edos habe ich bisher immer die Landesflagge hinzugefügt. Das wollte ich hier auch haben.
So kam ich auf die Idee eine Fahnenstange mit dem Danebrog in die Dünen zu stellen und von dort auf den Strand und das Meer zu schauen. Den Danebrog habe ich im Internet gefunden; den Rest des Bildes habe ich dazugemalt.
Eine vor Fanö, Anfang Juni, wurde der Drachen fertig und flog dann auf Fanö auf Anhieb.
Edo....find‘ ich guuut!!!


Arbeitszeit: ca. 150 Stunden
Abmaße:360 cm x 240 cm
Waage: 22 Punkte mit ca. 30 Meter Länge
Gewicht: ca. 3 kg mit Waage
Windbereich: 2,0 bis 4,5 Bft.